Telefon: 04542 - 830443| Fax: 04542 - 829741

2016 startet mit Advanced 2.0

Nachdem noch im vergangenen Jahr das neue Kurskonzept des ITLS Advanced Kurses erfolgreich und vielversprechend getestet wurde, werden ab sofort alle Advanced Kurse im neuen methodisch-didaktischen Gewand durchgeführt. Überzeugen Sie sich vom Mehrwert dieser grundlegenden pädagogischen Überarbeitung und besuchen Sie einen unserer deutschlandweit durchgeführten Kurse.

Als Vorgeschmack steht ab sofort der ebenfalls überarbeitete Flyer in unserem Download-Bereich zur freien Verfügung.

letzter Pediatric Kurs 2015

Der letzte Pediatric Kurs in diesem Jahr fand letztes Wochenende in STEIN bei der AGNF statt. In den beiden Tagen wurden die Besonderheiten des kindlichen Taumapatienten mit den 11 teilnehmenden Ärzten und Rettungsdienstkollegen an speziellen Skilltrainern erörtert und trainiert. Dabei wurde besonderer Wert auf die Schwierigkeiten des Atemwegsmanagements und des Gefäßzugangs im Rahmen von Einzelstationen gelegt und die Teilnehmer hatten ausgiebig die Möglichkeit zum üben. Am zweiten Tag standen uns dann neben unseren bewährten Puppen auch "echte Patienten" in der Form von Mimen des JRK Fürth zur Verfügung, was den Teilnehmern eine noch realistischere Übungssituation ermöglichte. Dafür sagen wir herzlichen Dank den Mimen und Schminkern aus Fürth. Am Ende stand dann ein erfreuliches Ergebnis. Allen hat es sehr viel Spaß gemacht und mitnehmen konnten wir auch sehr viel. Schöne Feiertage aus der Frankenmetropole wünscht das ITLS Team.

Nikolaus-ITLS-Advanced

Am Nikolauswochenende 2015 hat zum wiederholten Male ein ITLS-Advanced-Provider-Kurs am DRK BILDUNGSZENTRUM in Düsseldorf stattgefunden. 18 Teilnehmer aus Rettungsdienst, Notarztdienst und Klinik haben sich der Herausforderung der strukturierten Traumaversorgung gestellt. Unter den Teilnehmern waren mehrere Kollegen die bereits Erfahrungen in PhTLS und Traumamanagement gesammelt haben. Diese Erfahrungen snd hervorragend in das Training nach dem universellen ITLS-Algorithmus eingeflossen und es zeigte sich einmal mehr, dass stets das Wohl des Patienten im Fokus der Bemühungen aller Rettungsdienstler ist. Entscheidend ist nicht der Dialekt, sondern die einheitliche Sprache.

So unterschiedlich die Teilnehmer, so vielseitig war auch die zweitägige Fortbildung. Und neben der hervorragenden Organisation durch die Kollegen des DRK Düsseldorf standen hoch motivierte und teilweise weit angereiste Instruktoren bereit, ihre Erfahrungen mit den Teilnehmern zu teilen und im kollegialen Miteinander ein rundum gelungenes Training in der Versorgung Schwerstverletzter zu organisieren. All das spiegelte sich schließlich in sehr guten Prüfungsergebnissen und in einer Abschlussrunde mit großem menschlichen und fachlichen Lob an die "junge" Faculty.

Außerdem gibt es weiteren Zuwachs in den Reihen der ITLS-Instruktoren. Philipp Todt hat seine zweite Hospitation erfolgreich absolviert. Herzlich Willkommen im Team!

25. Advanced Kurs in 2015 in Düsseldorf

Am vorvergangenen Wochenende, dem 21. und 22.11.2015 durften wir den inzwischen 25. Advanced Kurs in diesem Jahr (und den insgesamt 411 Advanced Kurs seit Bestehen von ITLS in Deutschland) durchführen. Hervorragende Rahmenbedingungen bot hierzu wieder das DRK BILDUNGSZENTRUM in DÜSSELDORF. Da in Düsseldorf für das DRK die Traumaversorgung nach dem ITLS Algorithmus Bestandteil der rettungsdienstlichen Fortbildung ist, konnten diesmal wieder 17 Ärzte und Rettungsassistenten aus NRW und darüber hinaus mit den bewährten Inhalten des aktuellen Kurssystems an zwei spannenden und abwechslungsreichen Fortbildungtagen begleitet werden. Nicht zuletzt dank des professionellen Rahmens im Bildungszentrum und der Leistung der Mimen waren es zwei intensive Tage im Sinne der Schwerstverletztenversorgung. Nicht zuletzt aber auch durch das Engagements aller Teilnehmer und der ausgezeichneten Arbeit der Instruktoren, die aus verschiedenen Regionen Deutschlands angereist waren, endete der Kurs ausgesprochen erfolgreich. Wir gratulieren den Teilnehmern zu den guten Ergebnissen und freuen uns schon auf den nächsten Kurs in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt.

ITLS Advanced 2.0 in Berlin und Pediatric Wochenende in Düsseldorf

Seit vielen Jahren führt ITLS Germany e.V. am Kurszentrum der BERLINER FEUERWEHR UND RETTUNGSDIENSTAKADEMIE (BFRA) Lehrgänge zur Versorgung von Schwerverletzten durch. Am 7. und 8. November fand der etablierte ITLS Advanced Kurs erstmals auch in Berlin im Gewand des neuen Kurskonzeptes 2.0 statt. Die Fortbildung beinhaltet dabei weiterhin Fachvorträge, Workshops und Szenarientrainings mit dem einen zentralen Ziel, schwerstverletzte Patienten optimal präklinisch zu versorgen.

Im Rahmen der Weiterentwicklung des Kursformates erhielt dieses ein modernes pädagogisches Konzept und an die Entwicklung der Notfallmedizin angepasste Inhalte. Neu hinzu gekommen sind außerdem Aspekte des Team-Ressource-Managements. Das Trainingszentrum der Berliner Feuerwehr ist nach Fürth nun das zweite bundesdeutsche Trainingszentrum, an dem das neue Kurskonzept erfolgreich durchgeführt wurde. Teilgenommen haben 20 Notärzte, Notfallsanitäter und Rettungsassistenten aus den Reihen der Berliner Feuerwehr, der Polizei oder aus Rettungsdiensten des Berliner Umlandes. Ein neunköpfiges Instruktoren-Team sorgte für die Lernangebote und die Profis der Realistischen Unfalldarstellung für das realitätsnahe Üben. Im Ergebnis haben schließlich auch alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer die beiden anspruchsvollen Prüfungen bestanden und könnten aus dem Händen des Kursleiters das 3 Jahre gültige Anwenderzertifikat entgegennehmen.

Ein herzliches Dankeschön an das Team der Berliner Feuerwehr und Rettungsdienstakademie und Glückwünsche an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Im kommenden Jahr werden ITLS Advanced Kurse nach neuem pädagogischen Konzept auch in allen anderen ITLS Trainingszentren Einzug halten und intensiv auf Einsätze mit Traumapatienten vorbereiten.

 

Weiterer ITLS Pediatric Kurs in Düsseldorf

Zur gleichen Zeit wurde Düsseldorf erneut zum Mittelpunkt der Traumatologie bei Kindern. Im DRK BILDUNGSZENTRUM in DÜSSELDORF fand vom 7. bis 8.11.2015 ein ITLS Pediatric Kurs statt. In theoretischen und praktischen Stationen wurden die zwei Ärzte, fünf Rettungsassistenten und einer Krankenschwester auf die Besonderheiten der „kleinen“ Traumapatienten vorbereitet. Mit 8 Teilnehmern ein kleiner Kurs, der aber sehr erfolgreich zu Ende ging. Wir gratulieren herzlich und freuen uns auf die weiteren Kurse in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt.

Kontakt

ITLS Germany e.V.

Deutenbacher Straße 1

90547 Stein

Mail: info@itrauma.de
Tel:  04542 / 830443
Fax:  04542 / 829741

 

 

 

 

Unterstütze uns